Athletic Greens Erfahrungen von Benny Slim (Kaufen oder sparen?)

Du hast von Athletic Greens gehört, bist dir aber nicht sicher ob sich der Kauf lohnt, welche Wirkungen und Nebenwirkungen es geben kann und was vom Superfood zu erwarten ist? Dann ist dieser Artikel für dich!

Was verspricht Athletic Greens?

Athletic Greens wirbt damit, 10 Jahre Forschung in das Produkt investiert zu haben. Außerdem soll man mit der Einnahme von Athletic Greens so viel abdecken wie mit 11 Nahrungsergänzungsmitteln zusammen.

Welche 11 Nahrungsergänzungsmittel das sein sollen wird aber nicht beschrieben. Auch muss ich anmerken, dass ich in meinem unmittelbaren Umfeld keinen Athleten kenne der auch nur Ansatzweise 11 Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt.

Abgesehen davon, verspricht das Produkt eine 60 tägige Rücksendemöglichkeit im Falle einer Unzufriedenheit. Darum habe ich es für dich getestet.

Inhaltsstoffe

Die Zutaten Liste ist wirklich beeindruckend. Mit 75 hochwertigen Zutaten hat das Produkt schon mal mehr zu bieten als die meisten anderen seiner Sorte.

Im Falle dieses Produkts wird das Wort hochwertig nicht nur irgendwie in der Raum gestellt, sondern erfüllt wirklich was es verspricht.

Die Zutaten sind zu viele, um sie alle aufzulisten. Daher erwähne ich nur die Gängigsten die auf der Liste herausstechen. Die Zutaten sind des weiteren in die folgenden Hauptkategorien eingeteilt.

Superfoods im Mix

Spirulina

Spirulina ist ein Superfood das sich mittlerweile weltweit schon höchster Beliebtheit und Bekanntheit erfreut.

Spirulina ist eine Salzwasseralge und ihr werden ein hoher Mikronährstoff und Antioxidantien Gehalt, sowie eine entgiftende Wirkung nachgesagt. Sie hat außerdem, mit über 57g/100g einen erstaunlich hohen Eiweissgehalt, der gerade für Sportler wichtig ist.

Weitere Infos und Details zu Spirulina kannst du hier finden. Auf der Seite befindet sich sogar eine äußerst übersichtliche und hilfreiche Tabelle mit den Nährwerten dieses Superfoods.

Weizengras

Die gesundheitlichen Vorteile von Weizengras werden schon seit geraumer Zeit von Ernährungswissenschaftlern angepriesen. Schon lange ist die Wirksamkeit der Halme bewiesen und nicht mehr nur in Hippie Kreisen ein ‘must have’.

Weizengras hat einen hohen Chlorophyll Gehalt, soll Darmerkrankungen lindern und hat nicht nur mehr Eisen als Spinat, sondern auch mehr Vitamin C als Orangen.

Zudem hat es mit 24% einen sehr hohen Proteingehalt.

Chlorella

Chlorella ist eine Süßwasseralge und hat einen höheren Eiweißgehalt als Spirulina. Zudem deckt sie alle essentiellen Aminosäuren ab.

Laut Oscar Helm, der dem Superfood Chlorella sogar einen eigenen ausführlichen Artikel gewidmet hat, beinhaltet diese Alge noch dazu viele Vitamine und Mineralien.

Oscar schreibt, dass 100g Chlorella 100% des Tagesbedarfs an Vitamin A abdeckt und zudem noch reich an Zink und Kalzium ist.

Verschiedene Obst und Gemüse Extrakte (Brokkoli, Papaya, Apfel, Ingwer, etc) sind auch in den Zutaten enthalten

Kräuter und Antioxidantien

  • Diese Gruppe beinhaltet neben Erbsenprotein einige Zutaten von denen ich noch nie etwas gehört habe. Nach kurzer Recherche findet man aber, dass diese eine Vielzahl an positiven Wirkungen auf den Körper haben.

Verdauungsenzyme und ‘Super Mushroom Complex’

  • Shiitake und Reishi Pilz sind hier als Zutaten aufgelistet. Diese beiden werden schon seit einiger Zeit als ‘allrounder’ für die Gesundheit gehandelt.Die weiteren angeführten Verdauungsenzyme sollen, wie in der Beschreibung des Produktes erwähnt, mit der Verdauung helfen und somit das Produkt zu mehr als nur einem Nahrungsergänzungsmittel für Sportler machen.

Probiotika

  • Die Probiotika sind Frei von Milchprodukten und daher besonders hochwertig und bekömmlich.

Eine vollständige Liste der Zutaten sowie deren Wirkung und andere Informationen findest du auf der Produkteigenen Website Athletic-Greens EU. Wenn du nicht selbst suchen magst, dann frag einfach wie ich das Support Team im Live Chat und du bekommst prompt alle Fragen beantwortet!

Geschmack

Geschmacklich bekommt Athletic Greens von mir die Note „Gut“.

Einen Superfood Drink, dem ich „sehr gut“ geben würde, habe ich aber auch nicht probiert…

Wenn du, wie ich, schon viele ‘Green Powders’ probiert hast, wirst du dieses Produkt aufgrund des Geschmacks zu schätzen wissen.

Die Green Superfood Powders die ich bis jetzt probiert habe, haben alle einen extrem pampigen Geschmack.

Zudem sind sie, wohl aufgrund der ganzen Greens, bitter und wirklich nur schwer hinunter zu würgen. Ich persönlich kann damit leben und habe mich daran gewöhnt.

Für mich ist ein Green Powder ein Nahrungsergänzungsmittel und muss daher nicht gut schmecken, sondern kann einfach schnell ‘eingenommen’ werden.

Wenn du jedoch mit dem Geschmack nur schlecht zurecht kommst, hast du mit Athletic Greens wohl den Jackpot geknackt. Es schmeckt mild und da es mit Stevia und nicht mit (wie so viele andere) künstlichen Süßstoffen versetzt wurde, hinterlässt es auch keinen allzu widerlichen Geschmack im Mund.

Man könnte es also sogar fast als normales Getränk genießen.

Tipp: wenn du Smoothies trinkst, gib einfach einen Löffel Athletic Greens dazu booste so den Gesundheitswert deines Smoothie!

Hauptmanko: der Preis

Das große Problem an Athletic Greens ist eindeutig der Preis. Eine Probepackung reicht für 30 Shakes und kostet €109. Somit kostet ein Shake €3,60.

Das ist ganz schön viel! Im Vergleich kosten andere Green Powders oft €1 pro Shake, und das ist vielen schon zu teuer.

Fazit – kaufen oder nicht?

Ja. Viele Celebrities wie Bianka Krausch, Tim Ferris oder Fitness und Abnehm-Expertinnen wie Isabel De Los Rios das Getränk empfehlen und täglich selbst trinken.

Und wie du gesehen hast, ist die Zutatenliste wirklich beeindruckend effektiv. Durch die vielen hochwertigen Inhaltsstoffe ist Athletic Greens nicht nur ein normales ‘Green Powder’ sondern liefert zusätzlich zu den ganzen Greens noch Mineralien und Vitamine.

Und davon nicht zu Wenige!

Der Geschmack ist, wie oben schon erwähnt, wirklich hervorragend (für ein Green Powder). Der Preis ist wie gesagt erst mal etwas erschreckend. Wenn man allerdings bedenkt, was in dem Powder alles enthalten ist, und auf welche anderen Supplements man daher eigentlich verzichten kann, ist das gar nicht mehr so schlimm.

Wenn du dir also etwas Gutes tun willst und vom Preis nicht abgeschreckt bist, dann kannst du bei Athletic Greens mit gutem Gewissen zuschlagen.

Wo bekommst du den besten Preis?

Hier gibt es den momentan besten Preis, mit 18-23% Rabat auf Monatspackungen.

Weitere Erfahrungsberichte bei Amazon

Die Kunden Rezensionen auf Amazon sprechen auch eindeutig für das Produkt: Athletic Greens Amazon (US) Auf der deutschen Amazon Seite kann man Athletic Greens nicht bestellen. Wenn du in Deutschland oder in einem anderen Europaland wohnst, dann kannst du hier bestellen.

 

Bildrechte: (c) Can Stock Photo / summerseason